Dem Kind den richtigen Namen geben und warum wir tun, was wir tun

This post is also available in: enEnglish

Von Kueste Kreativ zu Manteufel.photos

Wow, wir schreiben Ende Juli 2017. Nur noch 3 Monate und Chris und ich haben bereits 9 Jahre als selbständige Fotografen voll. Das heißt, richtigerweise muss man dazu sagen, dass ich (Tania) zunächst allein die Selbständigkeit begonnen hatte und Chris erst 2014 voll mit einstiegen ist. Im Hintergrund war Chris jedoch von Anfang an mit dabei, ohne ihn wäre es nicht gegangen und unser Ziel war es, dass wir das irgendwann beide voll und ganz machen könnten. Wer unsere Biografie gelesen hat, weiß dies bereits. Der Grund, weshalb ich dies heute nochmal aufgreife, ist jedoch, dass wir uns nun nach all den Jahren (endlich) dazu entschieden haben, unserer Fotografie auch unseren Namen zu geben. Liebe Kunden von uns, die uns bereits seit der ersten Stunde kennen, wissen, dass wir zunächst unter dem Namen Kueste Kreativ firmiert hatten. Nun ist es soweit: wir sind ein Team (von Anfang an) mit einem Namen (seit 2014) und deshalb heißt unsere Seite auch ab sofort

Manteufel.photos

Bis sich unsere neue Domain in den Suchmaschinen nach oben gekrabbelt hat, wird die alte Domain kueste-kreativ.de noch im Netz zu finden sein, doch werdet ihr beim Anklicken des alten Links sofort auf manteufel.photos umgeleitet.

Wir sind sehr glücklich über diese Entwicklung und finden es auch sehr spannend. Viele, die selbst einen ähnlichen Weg gehen wie wir, wissen oder werden es vielleicht auch so sehen, dass eine Selbständigkeit immer auch eine Persönlichkeitsentwicklung bedeutet. Zumindest war und ist es bei uns so und darüber freuen wir uns mit jeder weiteren Veränderung in eine für uns richtige Richtung immer wieder auf´s Neue.

Die Frage nach dem Warum wir tun, was wir tun

Womit ich zu der Frage komme, warum wir überhaupt tun, was wir tun. Gerade gestern waren wir bei ganz lieben Freunden zum Grillen eingeladen und da sprachen wir ein bißchen über das, was bisher geschah und auch das Warum. Ich komme aber auch deshalb darauf, Euch dies einfach mal aufzuschreiben, weil ich im Internet über einen super interessanten Podcast eines Fotografenkollegen gestolpert bin, der Euch vielleicht auch interessieren könnte, auch wenn ihr keine Fotografen seid. Die Frage nach dem Warum wir tun, was wir tun ist eigentlich für alle interessant, wie ich finde und daher unserem Kollegen zustimmen muss. Sie erinnert mich nämlich an die Situation vor nunmehr bereits 17 Jahren. Wahnsinn!

Damals saß ich, nach einem nicht so wirklich guten Arbeitstag im Büro, in meinem Wohnzimmer auf dem Fußboden, den Rücken an die Heizung gelehnt und dachte, schon ziemlich traurig und verzweifelt, „Sch…., was machst Du hier eigentlich“. In meinem (damaligen) Job drehte es sich eigentlich die meiste Zeit nur um negative Energie, die nach draußen geschossen wurde. Ich war so fertig damit und fühlte so tief in mir drin, dass ich in dieser Welt so gerne etwas Gutes beitragen würde. Etwas, das Menschen glücklich machen und nicht nur mir selbst dienen würde. Ich hatte damals geweint bei diesem Gedanken, so sehr hatte es mich berührt. An diesem Abend war für mich die Entscheidung gefallen. Ich musste für mich herausfinden, was es war, das ich tun könnte. Dem lieben Gott sei Dank, dass er mir einige Zeit später eines Nachts in einem Traum die Antwort darauf gab.

Wenn ich mich heute manchmal frage, auch wenn ich mich an diesen Abend in meinem Wohnzimmer zurückerinnere als ob es gestern wär, ob mich oder jetzt ja uns immer noch dasselbe antreibt, was damals mein Gefühl gewesen war, dann sind es die wunderbaren Rückmeldungen unserer lieben Kunden,  die uns dies mit ihren von Herzen kommenden Worten bestätigen, dass unsere Entscheidung die richtige gewesen ist.

Von Herzen Danke

An dieser Stelle möchten wir uns daher einmal ganz „offiziell“ auf unserer Webseite für all Eure wunderbaren Worte und Rückmeldungen zu unseren Fotos, die wir bisher für Euch aufnehmen durften und Euer großes Vertrauen in uns bedanken! Wir sind so glücklich, dass es uns immer wieder zu Gänsehaut (Chris) und Tränen (mich) rührt, wenn wir erfahren dürfen, wie unheimlich glücklich es Euch macht, dass wir Eure wertvollen Momente für Euch in Bildern festgehalten haben. Das ist nicht selbstverständlich und wir freuen uns riesig darüber! Vielen, vielen lieben Dank Euch allen!!!

Reich ist, der im Herzen glücklich ist Tania Manteufel Heart in Hands

Nun aber, wie versprochen, für alle, die noch mehr über das „starke Warum“ erfahren möchten, das jeder in sich trägt und – wie wir finden – auch verfolgen sollte, weil – zumindest können wir das für uns aus unserer Erfahrung heraus sagen – dies der Weg ist, der glücklich macht:

Podcast von Jan Kocovski

Photographers Life – Folge 30 – Die Frage nach dem starken Warum

Alles Liebe Euch und Danke an Jan für diesen tollen Podcast,

Chris und Tania

 

 

 

Follow us on Instagram

@manteufel.photos