EST.

2008

Natürlich

lebendig

authentisch

Das Leben ist ein Geschenk auf Zeit

Ein Nachruf

„Das Leben ist ein Geschenk auf Zeit“, sagte der Redner auf der Trauerfeier. Er ermahnte uns, die Zurückgebliebenen, „dass uns der Tod eines lieben Menschen immer auch daran erinnert, dass wir die Pflicht haben, unser Leben auch zu leben“. Dieser Satz blieb mir im Kopf. Der Redner deklarierte ihn als Botschaft des Verstorbenen und ich fand es gut, dass er ihn zwischen all die schönen Dinge, die er über unseren Freund erzählte, in seine Trauerrede mit eingebaut hatte.

Seit uns die traurige Nachricht ereilt hatte, dass unser lieber Freund ganz plötzlich und völlig unerwartet von uns gegangen ist, waren so viele Gedanken in meinem Kopf. Er war so voll, dass ich sie aufschreiben musste. Ich schrieb die letzten Tage jeden Morgen. Fast wie in ein Tagebuch, was ich sonst eigentlich gar nicht mache. Erinnerungen waren da. An die schönen Zeiten, die wir miteinander hatten. Die Tiefe, die unsere Freundschaft ausmachte. Und der Gedanke daran, dass er mit 41 viel zu früh gegangen ist und uns dadurch an unsere eigene Sterblichkeit erinnerte. Wie konnte das passieren? Er war gesund und voller Tatendrang. Trieb Sport und war immer gut gelaunt. Ich schrieb ihm zuletzt, dass wir uns wiedersehen. Doch schon so bald und zu diesem Anlass?

Mein Herz klopfte mir bis zum Halse je näher wir der Kirche kamen. Jeder Schritt war schwer und meine Beine zitterten. Als wir in die Trauerhalle eintraten, dachte ich, mir würde schwindelig. Geduldig wartete ich hinter den anderen Trauernden, die sich ihrerseits vor der Urne unseres Freundes verneigten. Die Kirche war voll. So viele Menschen waren gekommen, um ihn ein letztes Mal zu begleiten. Als ich an der Reihe war und ansetzte, um nach vorn zu gehen, konnte ich die Urne nicht ansehen. Alles in mir sagte sich, dass er dort nicht sei und es zog mich unweigerlich in Richtung seines Bildes, das etwas weiter neben ihr aufgestellt war. Es war das Bild, das ich selbst bei einem unserer Fotosessions von ihm aufgenommen hatte. Wieder klopfte mir das Herz bis zum Halse und ich dachte daran, wie wertvoll dieses Bild nun geworden war. Nie hätte ich damals gedacht, als ich es schoss, dass ich es auf diese Weise wiedersehen würde.

Als ich sein Bild ansah, lächelte mich unser Freund aus seinem Bild heraus an und ich spürte, wie sein Lächeln mich stark im Innern traf. Es war, als wäre er buchstäblich da und würde sich freuen, mich zu sehen. Obwohl ich so traurig war, konnte ich nicht anders als unwillkürlich zurückzulächeln und ihm zuzunicken. Noch nie war dieses Bild für mich so lebendig gewesen wie an diesem Tag. Es war, als hätte er noch einmal Hallo gesagt…

tino holländer

Tino Holländer

Er war eine gute Seele,

ein unglaublich liebenswerter und sympathischer Mensch.

Immer freundlich und immer hilfsbereit.

Wenn man ihn brauchte, war er zur Stelle.

Er war unser Freund und Fotografenkollege.

.

Lieber Tino,

wie ich es Dir bereits schrieb,

Du wirst immer einen großen Platz in unseren Herzen behalten.

Wir sind froh und dankbar, Dich gekannt und mit Dir befreudet gewesen zu sein.

Auch wenn Du jetzt für uns nicht mehr sichtbar bist,

so wirst Du doch immer in unserer Nähe bleiben.

 

Viele

Menschen

treten in

Dein Leben,

aber nur

wenige

hinterlassen

Spuren in

Deinem

Herzen

 

Dieser Song ist für Dich!

…in liebevoller Erinnerung an eine wunderbare Freundschaft…

Deine Freunde,

Chris & Tania mit Kilian

.

.

.

 

 

 

 

 

 

Buchbar weltweit

Chris und Tania Manteufel

Dorfstraße 25 . 23948 Grundshagen

Mecklenburg-Vorpommern

FOLLOW us

T. +49 (0) 38825 38 53 90

E. post @ manteufel.photos